DVE Innovationspreis

    1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

DVE Innovationspreis Ausbildung 2019
Thema: Berufsidentität

Ein gemeinsames Berufsverständnis zu fördern und eine Berufsidentität zu entwickeln sind relevante Ziele der Ausbildung. Doch wie kann dieses Lernergebnis erreicht werden, wenn doch in der Berufsgruppe selbst immer wieder Fragen zur beruflichen Identität und dem „Gemeinsamen“ der Ergotherapie diskutiert werden?
Vielerorts gibt es bereits Konzepte, Projekte, Lehr-/Lerneinheiten die dieser Diskrepanz entgegenwirken sowie Lehrende (inkl. Praxisanleitungen), die diesen Herausforderungen mit pädagogisch-didaktischem Geschick und persönlichem Engagement begegnen. Wenn sich zudem die jeweilige Ausbildungsstätte noch durch die Attribute Professionalität, Innovativität und Nachhaltigkeit beschreiben lässt, wird ein essentieller Grundbaustein für die Entwicklung einer Berufsidentität der Auszubildenden gelegt.
Genau diese Ausbildungsstätten möchten wir mit dem DVE Innovationspreis Ausbildung auszeichnen!
Insgesamt werden bis zu 10 Projekte ausgezeichnet. Jedes ausgezeichnete Projekt erhält ein Preisgeld in Höhe von 1.001,-€. Alle teilnehmenden Einrichtungen werden auf der Homepage des DVE veröffentlicht.

Die Kriterien
Grundlage der Bewertung beim DVE Innovationspreis Ausbildung sind folgende Kriterien:

  • Professionalität, Innovativität und Nachhaltigkeit bei der Ausbildung einer Berufsidentität
  • Relevanz zur Ausbildung einer Berufsidentität „Ergotherapeutin/Ergotherapeut“
  • Ausmaß der Förderung des Empowerments der Lernenden, d. h. der Befähigung der Lernenden, ihren Lernprozess aktiv zu gestalten und zu verantworten
  • Schaffung einer geeigneten Lernumgebung zur Erlangung guter bis sehr guter Lernerfolge
  • Aufbereitung und Formen der Vermittlung der theoretischen Bezüge
  • Fundierte, systematische und transparente Vorgehensweise und Klarheit der Darstellung des Entwicklungsprozesses sowie der Umsetzung

Wer kann sich bewerben?
Teilnahmeberechtigt sind Berufsfachschulen für Ergotherapie, Hochschulen mit einem (ergo)therapeutischen Studiengang und/oder Einrichtungen der praktischen Ausbildung, die mit einer Berufsfachschule oder einer Hochschule kooperieren. Alle Einrichtungen müssen sich in Deutschland befinden. Ausländische Einrichtungen sind ebenfalls zur Teilnahme berechtigt, wenn sie mit mind. einer deutschen Einrichtung kooperieren. Das auszuzeichnende Projekt muss im Ausschreibungszeitraum beendet worden sein und dessen Planungsphase darf nicht länger als vier Jahre (vom Einreichungszeitpunkt) zurückliegen.

Wie kann man sich bewerben?
Füllen Sie einfach das „ pdf Formular für die Bewerbung für den Innovationspreis (60 KB) “ aus und senden diesen bis spätestens zum 31.12.2018 per E-Mail mit allen weiteren Unterlagen an .

Wie wird ausgewählt?
Die Bewertung erfolgt durch eine Jury, die sich aus besonders qualifizierten Vertreterinnen und Vertretern zusammensetzt.
Nach Auswahl der Preisträger werden die Namen der auszuzeichnenden Ausbildungsstätten bekannt gegeben. Die Verleihung des Preises findet während des Ergotherapie-Kongresses 2019 statt.
Die Gewinner werden schriftlich per Post oder per E-Mail bis spätestens 25. April 2019 benachrichtigt.

Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2018

pdf Alle Informationen als pdf (2.51 MB)
pdf Teilnahmebedingungen (87 KB)