Die DVE-Umfragen

Fotolia 66568909 M 1

Umfrage zur ambulanten Ergotherapie für
Menschen mit psychischen Störungen

Jetzt mitmachen!

    1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Verfahren zur WFOT-Anerkennung für Berufsfachschulen für Ergotherapie und Hochschulen mit primärqualifizierendem ergotherapeutischen Studiengang

WFOT = World Federation of Occupational Therapists/Weltverband der Ergotherapeuten
Die WFOT-Anerkennung einer Ausbildungsstätte für Ergotherapie (Berufsfachschule oder Hochschule) ist ein wichtiges und international anerkanntes ergotherapeutisches Gütekennzeichen für dessen Ausbildungsqualität. Sie ersetzt nicht die staatliche Genehmigung/Anerkennung durch die im jeweiligen Bundesland zuständige staatliche Behörde oder bei Hochschulen die zusätzliche Akkreditierung des Studiengangs bzw. der Hochschule, sondern ist eine Zusatzauszeichnung, die jede Berufsfachschule bzw. Hochschule erwerben kann.

Grundlage der WFOT-Anerkennung
Grundlage der WFOT-Anerkennung deutscher Berufsfachschulen und Hochschulen bilden seit 01.01.2005 die aktualisierten Ausbildungsstandards des DVE, die auf den "Revised Minimum Standards for the Education of Occupational Therapists 2002" ("Revidierte Mindeststandards für die Ausbildung von Ergotherapeuten 2002") des Weltverbandes der Ergotherapeuten (WFOT) sowie ergänzenden nationalen Bedingungen beruhen.

Wer kann die WFOT-Anerkennung beantragen?
Alle Berufsfachschulen für Ergotherapie oder Hochschulen mit primärqualifizierendem ergotherapeutischen Studiengang können nach Abschluss des ersten Kurses (staatliche Prüfung) bzw. der ersten Bachelorkohorte (damit einschließlich der staatlichen Prüfungen) die WFOT-Anerkennung beim DVE beantragen. Wenn im direkten Anschluss an die erste staatliche Prüfung/erste Bachelorkohorte die WFOT-Anerkennung beantragt wird, kann, in Absprache mit der Geschäftsstelle des DVE, auch bereits der erste Kurs von der WFOT-Anerkennung profitieren.

Wo sind die Unterlagen zur WFOT-Anerkennung erhältlich?
Wir haben für Sie folgende Unterlagen für Ihren Antrag auf WFOT-Anerkennung bereitgestellt:

Welche Kosten entstehen?
Nach Einreichung der vollständigen Unterlagen wird der Berufsfachschule bzw. Hochschule von der Geschäftsstelle des DVE eine Bearbeitungsgebühr von € 120,- zzgl. gesetzlicher MwSt. in Rechnung gestellt.

Warum ist eine WFOT-Anerkennung sinnvoll?
Für Ihre Auszubildenden/Studierenden:
Unter anderem ermöglicht teilweise nur eine WFOT-anerkannte Ausbildung, auch im Ausland anerkannt als Ergotherapeutin zu arbeiten. Vor allem in den Nicht-EU-Staaten (z. B. USA, Kanada, Australien) ist die Arbeitsgenehmigung und die Möglichkeit Zusatzqualifikationen zu erwerben, auch von einer WFOT-anerkannten Ausbildung abhängig. Die WFOT-Anerkennung ist grundsätzlich an eine Institution/Ausbildungsstätte gekoppelt. Das heißt, Ergotherapeuten, die ihre Ausbildung an einer Ausbildungsstätte ohne WFOT-Anerkennung absolviert haben, könnten die WFOT-Anerkennung theoretisch nur nachholen, wenn sie die Ausbildung (berufsfachschulisch/hochschulisch), diesmal an einer WFOT-anerkannten Ausbildungsstätte, komplett wiederholen würden.

Für Ihre Berufsfachschule/Hochschule:
Sie erlangen mit der WFOT-Anerkennung wesentliche Marketingvorteile, da die WFOT-Anerkennung ein weltweit anerkanntes Gütekennzeichen bzw. Qualitätskriterium in der Ausbildung darstellt. Zudem wird Ihre Berufsfachschule/Hochschule in der DVE-Schulsuche bzw. DVE-Studiengangsuche (zugänglich für alle an der Ergotherapie-Interessierten) besonders gekennzeichnet und wird zusätzlich auf der WFOT-Internetseite (Weltverband der Ergotherapeuten) geführt. Ihre WFOT-Urkunde dürfen Sie auf Ihrer Homepage werbewirksam nutzen.

Stand: 02-2016