Veranstaltungskalender

In unserem Veranstaltungskalender finden Sie interessante Veranstaltungen. Fortbildungen, Messen, Tagungen, es ist sicher etwas für Sie dabei.

Gerne können Sie auch eine eigene Veranstaltung eintragen. Füllen Sie einfach das Formular aus.

 

Veranstaltung der DVE Akademie finden

Max Entfernung
    1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Frank Zamath

Beschreibung Zamath_Frank_003 -Versuch.jpg

Frank Zamath ist nach einem Lehramtsstudium und Ergotherapie-Examen in Münster seit 2002 am Alexianer Krankenhaus Köln angestellt. Neben der Koordination und Konzeption der teilstationären Arbeitstherapie ist er im Bereich der Leistungsdiagnostik tätig. Seit 2010 ist er Mitglied im Leitungsteam des DVE-Fachausschusses Arbeit und Rehabilitation mit Vorträgen und Veröffentlichungen zu diesem Thema. Er ist Mitglied der DGPPN – Referat Gesundheitsfachberufe (Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde) und der DGSP (Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie). Kontakt: .

Zamath F. (2017). Testverfahren: hamet 2 – Berufliche Kompetenzen überprüfen. Ergopraxis (10)6, 36-37;

Zamath F. (2017). IMBA – Arbeitsanforderungen und Fähigkeiten vergleichen. Ergopraxis (10)5, 34-35;

Zamath F. (2017). So schätzen Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Klienten evidenzbasiert ein. Beurteilung der beruflichen Leistungsfähigkeit (Teil 2) Ergotherapie und Rehabilitation, (56)4, 16-19;

Zamath F. (2017). Arbeitsunfähig, erwerbsgemindert oder berufsunfähig? Beurteilung der beruflichen Leistungsfähigkeit (Teil 1) Ergotherapie und Rehabilitation, (56)3, 28-32;

Zamath F (2016). Sind Behandlungsmanuale für die Arbeitstherapie wichtig? Der Nutzen von manualisierten Interventionen. Ergotherapie und Rehabilitation, (55)3, 25-28;

Zamath F (2015). Wie können Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen besser in Arbeit gebracht werden? Supported Employment und die Rolle der Ergotherapie. Ergotherapie und Rehabilitation, (54)4, 19-22;

Zamath F. (2015a). Strukturierte Programme und manualisierte Interventionen. In Höhl, W., Köser, P., Dochat A. (Hrsg.). Produktivität und Teilhabe am Arbeitsleben – Arbeitstherapie, Arbeitsrehabilitation und Gesundheitsförderung (S. 161-166). Idstein: Schulz-Kirchner;

Zamath F. (2015b). Internationale Perspektive: Arbeitsfelder in anderen Ländern. In Höhl, W., Köser, P., Dochat A. (Hrsg.). Produktivität und Teilhabe am Arbeitsleben – Arbeitstherapie, Arbeitsrehabilitation und Gesundheitsförderung (S. 383-386). Idstein: Schulz-Kirchner;

Zamath F (2011). Ergotherapie im Arbeitsfeld Psychiatrie – Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Bedeutung eines ergotherapeutischen Tätigkeitsfeldes zwischen den USA und Deutschland. Nachlese zum 56. Ergotherapie-Kongress: Können wir von US-amerikanischen Entwicklungen in der Ergotherapie lernen? Ergoscience, (6)4, 156-158.