der verband

    1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Perspektiven 2017

Die berufspolitischen Schwerpunkte des DVE für das Jahr 2017

Im September 2016 hat die Delegiertenversammlung des Deutschen Verbandes der Ergotherapeuten (DVE) in Bonn die berufspolitischen Schwerpunkte für das kommende Jahr diskutiert und verabschiedet. Unter Bezug auf die Schwerpunkte der letzten Jahre, zu erwartende Entwicklungen sowie die „Perspektiven DVE/ERGOTHERAPIE 2020“ arbeiten der DVE und seine zahlreichen ehrenamtlichen Gremien auch 2017 wieder an richtungweisenden Schwerpunkten.

pdf (555 KB) pdf Perspektiven 2017 (555 KB)

Perspektiven DVE / ERGOTHERAPIE 2020

Der Deutsche Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE) hat mit DVE / ET 2020 im Jahr 2012 seine Perspektiven für die nächsten Jahre formuliert. Das Programm soll den Verbandsmitgliedern, im Übrigen allen Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten sowie der Gesellschaft insgesamt zur Orientierung dienen.

Übergeordnetes Ziel ist es, das berufliche Profil der Ergotherapie an aktuellen und zukünftigen gesellschaftlichen Anforderungen auszurichten. Dieses Profil muss in Theorie und Praxis geschärft und weiterentwickelt werden, damit die Ergotherapie auch in Zukunft ihren wichtigen Beitrag für die Gesellschaft leisten und den Berufsangehörigen berufliche Zufriedenheit und Entwicklung ermöglichen kann.

Der DVE ist die maßgebliche Vertretung der Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten in Deutschland. Gemäß seinem Anliegen und seinem Auftrag trägt er dazu bei, dass die Ergotherapie unter sich stetig verändernden gesellschaftlichen, politischen, ökonomischen und sozialen Rahmenbedingungen qualitativ hochwertige, professionelle therapeutische Leistungen erbringt und gesellschaftliche Lebensbereiche im Interesse ihrer Klienten aktiv mitgestaltet.

Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten stellen sich der Verantwortung, ihr Berufsverständnis und ihre Berufsausübung im Sinne ihrer Klienten angesichts dieser Veränderungen kontinuierlich zu reflektieren. Dabei sind Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten anerkannte Partner ihrer Patienten bzw. Klienten sowie der Kostenträger und Institutionen des Gesundheits- und Sozialwesens.

„Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkungen bedroht sind. Ziel ist sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.“ (Definition Ergotherapie, DVE 08/2007).

DVE, Februar 2012

Lesen Sie hier die „ pdf Perspektiven DVE / ERGOTHERAPIE 2020 (1.26 MB) “.