EBP Datenbank 57959440 Kopfgrafik
  • Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 

Dyadische Cognitive-Functional (Cog-Fun) Intervention für Kinder mit ADHS und ihre Eltern: Auswirkungen auf die Selbstwirksamkeit der Eltern bzgl. ihrer Elternschaft

Ziele der Arbeit

Untersuchung der Auswirkungen der ergotherapeutischen Cog-Fun-Intervention (Cognitive Functional Intervention) auf die Selbstwirksamkeit der Eltern von Kindern mit ADHS in Bezug auf ihre Elternschaft. Außerdem sollte untersucht werden, ob der Schweregrad der exekutiven Dysfunktionen der Kinder mit der Selbstwirksamkeit der Eltern vor Beginn der Therapie und mit Verbesserungen ihrer Selbstwirksamkeit zusammenhängt.


FORSCHUNGSFRAGE / ENDPUNKTE / HYPOTHESEN: Hypothesen:
1. Im Vergleich zu einer Wartelistenkontrollgruppe (KG) wird sich die Selbstwirksamkeit der Eltern in Bezug auf ihre Elternschaft nach der Cog-Fun-Teilnahme verbessern.
2. Nach dem Crossover (d.h. wenn die Wartelistenkontrollgruppe dann die Therapie erhält und die ehemalige Interventionsgruppe Cog-Fun abgeschlossen hat) wird sich die Selbstwirksamkeit der Eltern auch in der KG verbessern.
3. Der Schweregrad der exekutiven Dysfunktionen (Testwerte) zum Baseline-Zeitpunkt wird mit den Baseline- und den Veränderungswerten in Bezug auf die elterliche Selbstwirksamkeit mäßig korrelieren.

Die komplette Studienzusammenfassung mit den Ergebnissen der Studie ist nur für DVE-Mitglieder sichtbar. Loggen Sie sich HIER ein, um Zugriff auf alle Inhalte zu erhalten.


Erklärungen der EBP-Fachbegriffe in dieser Zusammenfassung, der PEDro-Skala und des PRISMA-Statements finden Sie im EBP-Glossar.


Literaturangabe

Hahn-Markowitz J, Berger I, Manor I, et al. Cognitive-Functional (Cog-Fun) Dyadic Intervention for Children with ADHD and Their Parents: Impact on Parenting Self-Efficacy. Physical & Occupational Therapy in Pediatrics 2018: 1-13. e-pub ahead of print 2018/03/02; doi: 10.1080/01942638.2018.1441939
Sammelmappe
PDF herunterladen
Zu finden in: EBP-Datenbank

Teilen