EBP Datenbank 57959440 Kopfgrafik
  • Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 

Wirksamkeit von Sensorischer Integration nach Ayres ® in der Ergotherapie: ein systematischer Review

Ziele der Arbeit

Untersuchung der Literatur zur Sensorischen Integrationstherapie nach Ayres (Ayres Sensory Integration®; ASI). Gesucht werden sollte nach Studien, die zwischen 2007 und Mai 2015 veröffentlicht worden waren und die Evidenz dafür boten, dass ASI die Funktionsfähigkeit und Teilhabe bei Alltagsaktivitäten von Kindern mit Schwierigkeiten bei der Verarbeitung und Integration sensorischer Informationen verbessert.
Die Begriffe Funktionsfähigkeit und Teilhabe wurden dabei verstanden wie von der Weltgesundheitsorganisation (WHO 2001) definiert: „Funktionsfähigkeit“ bezieht sich auf alle Körperfunktionen, Aktivitäten und Teilhabe. „Teilhabe“/“Partizipation“ wird verstanden als Einbezogensein in eine Lebenssituation.


FORSCHUNGSFRAGE / ENDPUNKTE / HYPOTHESEN: s.o.

Die komplette Studienzusammenfassung mit den Ergebnissen der Studie ist nur für DVE-Mitglieder sichtbar. Loggen Sie sich HIER ein, um Zugriff auf alle Inhalte zu erhalten.


Erklärungen der EBP-Fachbegriffe in dieser Zusammenfassung, der PEDro-Skala und des PRISMA-Statements finden Sie im EBP-Glossar.


Literaturangabe

Schaaf RC, Dumont RL, Arbesman M, et al. Efficacy of Occupational Therapy Using Ayres Sensory Integration®: A Systematic Review. American Journal of Occupational Therapy 2018; 72(1): 7201190010p7201190011-7201190010p7201190010
Sammelmappe
PDF herunterladen
Zu finden in: EBP-Datenbank

Teilen