EBP Datenbank 57959440 Kopfgrafik
  • Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 

Beschäftigungsergebnisse nach berufsbezogenem Training für Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen: eine multizentrische Studie

Ziele der Arbeit

Untersuchung der Auswirkungen von In-House Vocational Training (IHVT), einem innovativen berufsbezogenen Trainingsmodell. Das IHVT wurde als Alternative zu traditionellen Ansätzen des Arbeitstrainings entwickelt, da diese als weniger effektiv gelten als Supported Employment (SE); SE konnte allerdings aufgrund unterschiedlicher Barrieren in Taiwan bisher nicht flächendeckend eingeführt werden (z.B. Fehlen klarer politischer Regelungen, etwa zur Finanzierung, von entsprechenden Experten usw.).


FORSCHUNGSFRAGE / ENDPUNKTE / HYPOTHESEN: s.o.

Die komplette Studienzusammenfassung mit den Ergebnissen der Studie ist nur für DVE-Mitglieder sichtbar. Loggen Sie sich HIER ein, um Zugriff auf alle Inhalte zu erhalten.


Erklärungen der EBP-Fachbegriffe in dieser Zusammenfassung, der PEDro-Skala und des PRISMA-Statements finden Sie im EBP-Glossar.


Literaturangabe

Lee H-L, Hwang EJ, Wu S-L, et al. Employment Outcomes After Vocational Training for People With Chronic Psychiatric Disorders: A Multicenter Study. American Journal of Occupational Therapy 2018; 72(5): 7205195010p7205195011-7205195010p7205195019
Sammelmappe
PDF herunterladen
Zu finden in: EBP-Datenbank

Teilen