EBP Datenbank 57959440 Kopfgrafik
  • Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 

Vestibuläre und visuelle rotatorische Stimulation zur Behandlung von Aufmerksamkeitsdefiziten und Hyperaktivität

Ziele der Arbeit

Vergleichende Untersuchung zur Effektivität von a) vestibulärer, b) visueller sowie c) vestibulärer und visueller Stimulation auf das Verhalten von Kindergarten- und Grundschulkindern mit Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung (ADHS).
FORSCHUNGSFRAGE / ENDPUNKTE / HYPOTHESEN: Die Forscher wollten herausfinden, welche Bedeutung die vestibuläre Komponente im Vergleich zu der visuellen Komponente bei der sensorischen Stimulation hat.

Die komplette Studienzusammenfassung mit den Ergebnissen der Studie ist nur für DVE-Mitglieder sichtbar. Loggen Sie sich HIER ein, um Zugriff auf alle Inhalte zu erhalten.


Erklärungen der EBP-Fachbegriffe in dieser Zusammenfassung, der PEDro-Skala und des PRISMA-Statements finden Sie im EBP-Glossar.


Literaturangabe

Arnold LE, Clark DL, Sachs LA, et al. Vestibular and visual rotational stimulation as treatment for attention deficit and hyperactivity. American Journal of Occupational Therapy 1985; 39(2): 84-91
Sammelmappe
PDF herunterladen
Zu finden in: EBP-Datenbank

Teilen