1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 
In einer zweiten Verhandlungsrunde für 2017 hat sich der DVE mit den Spitzenverbänden der Unfallversicherungsträger DGUV und SVLFG auf eine weitere Erhöhung der Gebühren geeinigt. Ab März hatte es bekanntermaßen bereits für eine kurze Laufzeit eine Erhöhung um 2,5% gegeben.

Die Unfallversicherungsträger wollen sich der gesamten Preisentwicklung im Bereich der Ergotherapie und der anderen Heilmittel nicht verschließen. Damit konnte eine Einigung auf eine weitere Erhöhung um ca. 6,5% ab 01.11.2017 vom DVE erreicht werden. Maßgeblich für den Übergang von alten zu neuen Gebühren ist der Tag der ersten Behandlung einer Verordnung.

Damit setzt sich das hervorragende Vertragsverhältnis zwischen DVE und den Unfallversicherungsträgern fort. Das neue Leistungs- und Gebührenverzeichnis können DVE-Mitglieder auf der DVE-Homepage unter Downloads in der Rubrik Preisvereinbarungen einsehen. Nähere Informationen zu diesem Abschluss sind im Übrigen per Post an alle Mitglieder mit eigener gemeldeter Praxis unterwegs.