1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Der inhaltliche Fokus des Studiengangs liegt auf schulrelevanten Auffälligkeiten: Lese-/Rechtschreibstörung, Dyskalkulie, Aufmerksamkeitsstörung und Hochbegabung. Außerdem stehen diagnostische Verfahren, die Intervention und Förderung Betroffener sowie der Erwerb von Beratungskompetenzen im Vordergrund. Die Lerninhalte werden während mehrerer Präsenzphasen in Kaiserslautern intensiv vertieft und praktisch vermittelt.

Das Studium kann berufsbegleitend aufgenommen werden. Es richtet sich unter anderem auch an Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung; der Studiengang ist auch für beruflich Qualifizierte ohne ersten Hochschulabschluss geöffnet ist. Voraussetzung hierfür ist die erfolgreiche Teilnahme an einer Eignungsprüfung. Die Bewerbungszeit startet am 1. November.

Details und Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten sowie Ansprechpersonen finden Sie auf der Website der TU Kaiserslautern www.zfuw.uni-kl.de