1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 
Erwachsene mit Hemiparese, die nach einem Schlaganfall mehr Therapien (z. B. Ergo- und Physiotherapie) im Rahmen ihrer Reha bekommen, erzielen in Bezug auf Aktivitätseinschränkungen ihrer Extremitäten größere Verbesserungen als Menschen, die nur die übliche Therapiemenge erhalten.

Zu diesem Schluss kommt eine systematische Übersichtsarbeit aus Australien, in die 14 Studien mit insgesamt 954 Teilnehmern eingeschlossen wurden. Deren Durchschnittsalter lag zwischen 49 und 75 Jahren; der Schlaganfall hatte in den vergangenen 6 Monaten stattgefunden, lag jedoch mindestens einige Wochen zurück. Die Teilnehmer hatten entweder die übliche Therapiedosis einer Standardrehabilitation erhalten oder mehr Therapien (9x für die obere Extremität, 4x für die untere, 2x für die obere und untere Extremität).
Unmittelbar nach Abschluss der Maßnahmen zeigte sich ein Effekt zugunsten der Studienteilnehmer, die mehr Rehabilitation erhalten hatten.
Fazit ist hier: „Mehr hilft mehr“. Allerdings muss die Therapiedosis mehr als verdreifacht werden, um einen Zusatznutzen zu erzielen: Die notwendige Steigerung beträgt mindestens 240%.
Wie dies gewährleistet werden kann, ist eine andere Frage. Hilfreich könnten hier z. B. zusätzliche robotergestützte Therapien sein.

Quelle: Schneider EJ, Lannin NA, Ada L et al. Increasing the amount of usual rehabilitation improves activity after stroke: a systematic review. J Physiother 2016; 62(4): 182-187. e-pub ahead of print 2016/09/18; doi: 10.1016/j.jphys.2016.08.006.

Mitgliedervorteil
DVE-Mitglied finden die ausführliche DVE-Studienzusammenfassung dazu in der EBP-Datenbank: www.dve.info (LOGIN) > Ergotherapie > EBP-Datenbank > Zur Suche in der EBP-Datenbank.
Geben Sie ins Freitextsuchfeld ein Schneider EJ und klicken Sie dann auf den Suchen-Button.