1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 
Derzeit machen Abzüge der Barmer GEK durch die Abrechnungsfirma DDG die Runde – Mitglieder melden sich beim DVE und beschweren sich darüber, dass trotz Einhaltens aller vertraglichen Regelungen die Abrechnung gekürzt wird. Meist handelt es sich um 6er-Verordnungen.

Der DVE hat sich vor einigen Tagen an die Barmer Ersatzkasse gewandt und um Klärung gebeten. Bis sich bei der DDG die Prüfroutine geändert hat, können alle Praxen, die von der Absetzung betroffen sind, die Verordnung erneut in die Abrechnung geben – mit einem Hinweis darauf, dass es seitens des DVE direkt mit der Barmer geklärt wurde. Denken Sie auch daran, 40 € Mahngebühr geltend zu machen, da hier aufgrund der unberechtigten Kürzung Zahlungsverzug seitens der Barmer GEK besteht.