1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 
Frauen mit Systemischer Sklerose (SSc) können durch die Teilnahme an einer Ergotherapie-Gruppe ihre Alltagsleistungen dauerhaft verbessern. Das zeigt eine kontrollierte klinische Studie aus Italien mit 20 Teilnehmerinnen, von denen die Hälfte in sechs Einheiten im (gelenk-)schonenden Einsatz ihrer Hände geschult wurde. Nach einem halben Jahr hatten sich diese Frauen unter anderem in Bezug auf die Selbsteinschätzung ihrer Behinderung und ihrer Durchführung von Alltagshandlungen signifikant stärker verbessert als die Kontrollgruppe.

Quelle: Zanatta E, Rodeghiero F, Pigatto E, et al. Long-term improvement in activities of daily living in women with systemic sclerosis attending occupational therapy. Brit J Occup Ther 2017; 80(7): 417-22.

Möchten Sie mehr wissen?
DVE-Mitglieder können die deutschsprachige Studienzusammenfassung, inkl. einer ersten kritischen Beurteilung der Studienqualität, kostenlos in der EBP-Datenbank abrufen.
Geben Sie dazu, nach dem Login, ins Freitextsuchfeld Zanatta E ein und klicken Sie dann auf den Suchen-Button.