Liebe Besucher,
Wir tun rund um die Uhr alles, um Sie so schnell und so gut wie möglich in dieser außergewöhnlichen Situation zu unterstützen. Seien Sie sicher: Der DVE informiert Sie auf seiner Homepage, wenn es Neuigkeiten gibt – dabei geht uns Verlässlichkeit vor Schnelligkeit, denn in dieser Zeit gibt es Unsicherheiten genug!

Die DVE-Geschäftsstelle ist geöffnet und für Sie da!
Bis auf Weiteres sind wir jedoch nur per E-Mail unter oder per Fax 07248 918171 zu erreichen.

Nur so können wir sicherstellen, dass Ihre Anfragen zeitnah beantwortet werden, wir genug Zeit für die erforderliche Recherche haben und auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschützt werden.

Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis, dass bei mehreren hundert Anfragen am Tag nicht jede sofort beantwortet werden kann.

Informationen rund um den Coronavirus finden Sie unter https://dve.info/infothek/corona 

  • Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Um dieses Formular absenden zu können, akzeptieren Sie die Cookies von Google ReCaptcha in den Cookie-Optionen.
    Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 


Die Assessment-Datenbank des DVE wurde als Angebot von Praktikern für Praktiker konzipiert. Das Ziel ist, Ihnen mit Kurzbeschreibungen wichtiger Assessment-Instrumente die Auswahl des richtigen Verfahrens für Ihre individuelle Klientin zu erleichtern.

Assessment-Infos fassen deshalb alles Wissenswerte knapp zusammen und beantworten die wichtigsten Fragen, die zur Entscheidung für oder gegen ein Verfahren nötig sind, z. B.:

  • Was kann man damit beurteilen?
  • Bei welchen Klienten kann ich es anwenden? (z. B. Diagnose, Alter)
  • Muss ich dafür extra einen Kurs besuchen?
  • Wo kriege ich das Instrument her?
  • Genügt das Verfahren auch wissenschaftlichen Kriterien? Misst es also zuverlässig und genau, was es messen soll und stellt auch Veränderungen fest?

Um unser Angebot von derzeit ca. 130 Assessment-Beschreibungen weiter auszubauen, aber auch aktuell zu halten, suchen wir Kollegen, die ihr Wissen zu einem bestimmten Verfahren gern weitergeben würden.

Derzeit suchen wir z. B. eine Autorin für die Aktualisierung des Assessment-Infos zum ET 6-6.

Wenn Sie also den ET 6-6 verwenden und das entsprechende Assessment-Info aktualisieren würden oder nach dem Blick in die DVE-Assessment-Datenbank feststellen, dass Ihnen dort etwas fehlt, was ergänzt werden sollte, oder Sie dort über ein Assessment-Info stolpern, das aktualisiert werden sollte, weil es dazu eine neue Version gibt – melden Sie sich bei uns.
Wir freuen uns auf Sie und unterstützen Sie gern bei der Erstellung oder Aktualisierung!
Kontakt: Claudia Meiling, Referat Standards und Qualität