1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 
Mit dem GKV-Leitfaden Prävention legt der GKV-Spitzenverband in Zusammenarbeit mit den Verbänden der Krankenkassen auf Bundesebene die inhaltlichen Handlungsfelder und qualitativen Kriterien für die Leistungen der Krankenkassen in der Primärprävention und betrieblichen Gesundheitsförderung fest, die für die Leistungserbringung vor Ort verbindlich gelten. Die bisherige Fassung des Leitfadens wurde nun überarbeitet, insbesondere die Vorgaben für die Qualifikation der Anbieter, also der Leistungserbringer, wurden komplett neu strukturiert. Bei einer ersten Prüfung durch den DVE stellte sich heraus, dass für Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten die Möglichkeit zur Durchführung von Präventionsmaßnahmen mit einer Zertifizierung der Zentralen Prüfstelle Prävention sehr erschwert wird. Eine ausführliche Bewertung wird durch den DVE noch erfolgen. Auf Einladung des GKV-Spitzenverbandes wird der DVE im November an einer Veranstaltung zum Thema in Berlin teilnehmen.
Die Informationen des GKV-SV zum neuen Leitfaden und den Anbieterqualifikationen finden Sie hier: https://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/praevention_selbsthilfe_beratung/praevention_und_bgf/leitfaden_praevention/leitfaden_praevention.jsp