1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 
Die Preisverhandlungen mit der AOK Baden-Württemberg waren nicht einfach und wurden schließlich von den Gesetzesentwürfen des Bundesgesundheitsministers überschattet. Denn wenn das TSV-Gesetz vom Bundestag verabschiedet wird, gelten ab 1. Juni 2019 bundeseinheitliche Höchstpreise, der DVE hatte Sie darüber in seinen Medien informiert.

Unsere Praxen können aber nicht einfach abwarten, was so passiert in Berlin. Der DVE hat sich daher dafür eingesetzt, dass es eine Preisvereinbarung mit einer kurzen Laufzeit gibt. Der Abschluss läuft ab 01.01.2019 und umfasst eine strukturelle Steigerung der Preise - der Akzent wurde auf die sensomotorisch/perzeptive Behandlung gelegt. Insgesamt ergibt die aktuelle Vereinbarung eine Steigerung von ca. 4,8 %. Die Vereinbarung läuft bis Ende Juni 2019 - dann ist entweder das neue Gesetz in Kraft, oder der DVE hat eine weitere Preiserhöhung verhandelt.

Sie haben in Baden-Württemberg eine Praxis? Dann schauen Sie die Tage in den Briefkasten, Sie erhalten die Preisliste per Post zugeschickt.