Liebe Besucher,
Wir tun rund um die Uhr alles, um Sie so schnell und so gut wie möglich in dieser außergewöhnlichen Situation zu unterstützen. Seien Sie sicher: Der DVE informiert Sie auf seiner Homepage, wenn es Neuigkeiten gibt – dabei geht uns Verlässlichkeit vor Schnelligkeit, denn in dieser Zeit gibt es Unsicherheiten genug!

Die DVE-Geschäftsstelle ist geöffnet und für Sie da!
Bis auf Weiteres sind wir jedoch nur per E-Mail unter oder per Fax 07248 918171 zu erreichen.

Nur so können wir sicherstellen, dass Ihre Anfragen zeitnah beantwortet werden, wir genug Zeit für die erforderliche Recherche haben und auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschützt werden.

Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis, dass bei mehreren hundert Anfragen am Tag nicht jede sofort beantwortet werden kann.

Informationen rund um den Coronavirus finden Sie unter https://dve.info/infothek/corona 

  • Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Um dieses Formular absenden zu können, akzeptieren Sie die Cookies von Google ReCaptcha in den Cookie-Optionen.
    Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 
Link zum Online-Fragebogen:
https://www.survio.com/survey/d/F3C9W9M2G3R1F4L3E

Passwort:
KATZETGI

Der Fragebogen richtet sich an alle "Fachkräfte für Tiergestützte Interventionen" und ähnliche Berufsbezeichnungen mit Qualifikation nach ISAAT bzw. ESAAT und ÖKL, die Katzen tiergestützt einsetzen. (Katzen, die zum Einsatzort transportiert werden, sind nicht Bestandteil der Studie.)

Das Ausfüllen des Online-Fragebogens dauert ca. 25 Minuten.

Im Rahmen meiner Bachelorarbeit zum Thema "Einsatz von Katzen in Tiergestützten Interventionen" an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg, Studiengang Soziale Arbeit, führe ich eine Studie durch. Als angehende Fachkraft für Tiergestützte Soziale Arbeit nach ESAAT bin ich auf Ihren Beitrag zum Thema gespannt!
Da nur sehr wenige Fachkräfte Katzen tiergestützt einsetzen, bin ich auf jede einzelne Antwort angewiesen!

Gerne können Sie diesen Aufruf an Kollegen/innen weiterleiten.

Recht herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!

Alica Maier
Kontakt:

OTH Regensburg
Studiengang Soziale Arbeit B.A.