1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 
Die evidenz- und konsensbasierte (S3) Leitlinie „Schizophrenie“ wurde zwischen 2012 und 2019 aktualisiert. Für den DVE und die Ergotherapie hat sich Marina Knuth vom Fachausschuss Psychiatrie an dem Projekt beteiligt und erreichen können, dass das Ergotherapie-Kapitel umfangreich überarbeitet wurde. Die Ergotherapie hat – in Anlehnung an die neue S3-Leitlinie Psychosoziale Therapien – eine KANN-Empfehlung erhalten.
Die Leitlinie spricht sich also dafür aus, dass „[e]rgotherapeutische Interventionen […] Menschen mit einer Schizophrenie im Rahmen eines Gesamtbehandlungsplanes und orientiert an den individuellen Bedürfnissen und Präferenzen […] angeboten werden [können].“ (S.150, Langversion)

Interessierte finden die Leitlinie auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft der wissenschaftlichen medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) zum kostenfreien Download: https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/038-009.html