1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 
Die evidenz- und konsensbasierte (S3) Leitlinie zur „Diagnose und Therapie des Guillain-Barré-Syndroms im Kindes- und Jugendalter (ICD-10: G61.0)“ wurde 2018/2019 erstellt. Dazu wurde erstmals auch der DVE eingeladen, das Mandat übernahm Melanie Hessenauer.
Für Ergotherapeuten ist ganz besonders das Kapitel 7.4 zur Rehabilitation relevant, die der Leitlinie nach interprofessionell erfolgen soll (starke Empfehlung). Erfreulich ist auch, dass zahlreiche Assessment-Verfahren aus der Ergotherapie Eingang in die Leitlinie gefunden haben, so das AMPS, School AMPS, ESI und PEDI. (S. 40, Langfassung)

Interessierte finden die Leitlinie auf der AWMF-Homepage zum kostenfreien Download https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/022-008.html und weiterführende Informationen zu den genannten Assessment-Instrumenten nach dem Login in der Assessment-Datenbank des DVE: https://dve.info/ergotherapie/assessment-bereich/suche