1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 
Die Teilnahme an einer kognitiv-verhaltenstherapeutischen Gruppenschulung (sieben Einheiten) kann für Menschen mit Fatigue bei Rheumatoider Arthritis (RA) die Auswirkungen der Fatigue signifikant reduzieren. Das zeigt eine randomisierte kontrollierte Studie mit über 300 Teilnehmern aus Großbritannien. Verbesserungen wurden in unterschiedlichen Bereichen im Zusammenhang mit der Fatigue erzielt. Sie waren teilweise auch zwei Jahre später noch nachweisbar.

Quelle: Hewlett S, Almeida C, Ambler N, et al. Reducing arthritis fatigue impact: two-year randomised controlled trial of cognitive behavioural approaches by rheumatology teams (RAFT). Ann Rheum Dis 2019. e-pub ahead of print 2019/02/23; doi: 10.1136/annrheumdis-2018-214469

 

Möchten Sie mehr wissen?

DVE-Mitglieder können die deutschsprachige Studienzusammenfassung, inkl. einer ersten kritischen Beurteilung der Studienqualität, FREI zugänglich in der EBP-Datenbank abrufen.
Geben Sie dazu, nach dem Login, ins Freitextsuchfeld Hewlett S ein und klicken Sie dann auf den Suchen-Button.