• Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 
ARTIKEL 7 - Änderung des Ergotherapeutengesetzes. Dem § 4 Absatz 3 des Ergotherapeutengesetzes vom 25. Mai 1976 (BGBl. I S. 1246), wird folgender Satz angefügt:

„Auf Antrag können auch darüber hinausgehende Fehlzeiten berücksichtigt werden, soweit eine besondere Härte vorliegt und das Ausbildungsziel durch die Anrechnung nicht gefährdet wird.“

Genauere Erläuterungen dazu werden nach Verabschiedung des Gesetzes seitens der zuständigen Landesbehörden sicher folgen. Das Bundesministerium für Gesundheit kann auch weitere Änderungen in den Ausbildungen der Gesundheits(fach)berufe vornehmen – z.B. in Bezug auf Prüfungen. Wir hoffen auf bundeseinheitliche Regelungen!

Weitere Informationen zum Entwurf des zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite finden Sie hier: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/covid-19-bevoelkerungsschutz-2.html

 

Teilen