• Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 
Für das Erstellen unserer BACHELORARBEIT zum Störungsbild „ELEKTIVER/SELEKTIVER MUTISMUS“ suchen wir mehrere INTERVIEW-TEILNEHMER*INNEN

WORUM GEHT ES?
Ergotherapeuten behandeln Kinder und Jugendliche, die an dem seltenen Störungsbild „elektiver/selektiver Mutismus“ leiden. Über die Behandlungsmethoden- und Erfolge ist bislang in der Wissenschaft wenig bekannt. Uns interessieren die persönlichen Erfahrungen und Vorgehensweisen unserer Kolleg*innen bei der Behandlung dieser Klientel. Insbesondere möchten wir den ergotherapeutischen Prozess (Evaluation, Befunderhebung, Intervention) beleuchten. Wie wird mit den für das Störungsbild typischen Verhaltensweisen in der Therapie umgegangen?

SIE SIND ERGOTHERAPEUT/IN UND HABEN
- Erfahrung in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Mutismus
- mindestens 1-2 Jahre Berufserfahrung
- bereits Kinder oder Jugendliche mit Mutismus behandelt

ABLAUF DER BEFRAGUNG
Dauer: ca. 60 Minuten
Ort: Wir führen die Interviews online durch. Hierfür greifen wir auf DSGVO-konforme Dienste zurück.
Datenschutz: Die Daten fließen anonymisiert in die Auswertung ein.

WIE TRETEN SIE MIT UNS IN KONTAKT?

Senden Sie bitte bis 22.05.2020 eine E-Mail an folgende Adresse: 

Gern beantworten wir offene Fragen vorab.

Über Ihre Nachricht freuen sich

Jeannette Osterhagen (Lüneburg)
Ann Christin Dankert (Uelzen)

Studentinnen der Zuyd Hogeschool in Heerlen (NL)

Teilen