• Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 
Am 2. Juni 2020 informierte die DGUV darüber, dass sich die gesetzliche Unfallversicherung den Empfehlungen der gesetzlichen Kassenverbände für die Verlängerung der Maßnahmen (Aussetzung der vertraglich vereinbarten Fristenregelungen sowie Videobehandlung) - soweit auf den Bereich der gesetzlichen Unfallversicherung übertragbar – angeschlossen hat.
Die Maßnahmen werden bis zum 30.06.2020 verlängert.

Wie auch bei den Krankenkassen gilt bei den Unfallversicherungsträgern, dass die Möglichkeit der Teilabrechnungen von Verordnungen zum 31.05.2020 endete.

Teilen