• Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 

Seit gestern melden uns DVE-Mitglieder, dass sie bereits Verordnungen auf dem neuen Verordnungsmuster 13 von Patienten erhalten. In der Regel handelt es sich um Verordnungen, die im Wege der Blankoformularbedruckung ausgestellt wurden. Mit der Verschiebung der neuen Heilmittel-Richtlinie auf den 1. Januar 2021 sind diese Verordnungen auf dem Muster 13 aber (noch) nicht gültig.

 

Bitte nehmen Sie diese Verordnungen nicht an!

Der DVE und andere Heilmittelverbände sind aktiv dabei, mit den Kassen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) eine Lösung zu suchen.

Die mit Hilfe der Blankoformularbedruckung erzeugten Verordnungen enthalten eine sogenannte Prüfnummer „PRF.NR.“ im unteren Rand rechts (siehe Anlage – die Anlage finden Sie ganz unten im Newsletter). Aus dieser kann die KBV ablesen, mit welchem System diese Verordnung ausgestellt wurde. So ist es dann möglich, direkt mit dem Hersteller Kontakt aufzunehmen und zu intervenieren.

Wenn Sie uns hierzu weitere Informationen übermitteln können, hilft uns das sehr. Bitte achten Sie darauf keine personenbezogenen Daten (aus der Verordnung) zu übermitteln, auch der enthaltene Barcode muss unkenntlich gemacht werden. Am besten ist es, die Prüfnummer auf der Verordnung unten rechts pdf (Muster siehe hier) (90 KB) in eine E-Mail zu tippen, mehr Angaben brauchen wir nicht.

Wenn Sie also eine neue (ungültige) Verordnung in die Hände bekommen, notieren Sie sich die Prüfnummer und übermitteln Sie diese an den DVE über die

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe!

Teilen