• Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 
Der DVE kann sich nicht vorstellen, dass auch medizinisch notwendige und ärztlich verordnetet Leistungen (Heilmittel wie Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie) darunter fallen sollen. Dies ist geht allerdings aus dem Verordnungstext nicht eindeutig hervor.

Es ist eine unverhältnismäßige Härte gerade für die Kleinkinder und das multimorbide (zum Teil hochalte) Klientel, vor jeder einzelnen Therapieeinheit einen negativen Test vorzulegen. Vielfach würde mit einer solchen Regelung eine notwendige medizinische Behandlung auf unbestimmte Zeit unterbrochen. Heute Vormittag erreichte den DVE eine schriftliche Antwort des Ministeriums, in dem eine Überprüfung des Verordnungstextes in Aussicht gestellt wird.

 

Teilen