• Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 

Erwartungsgemäß spricht sie sich gegen eine grundständige Akademisierung aus. Nur Ärzte, heißt es dort „verfügen über die Kompetenz einer Ganzheitlichen Betrachtung und damit Wertung sämtlicher Faktoren im Rahmen eines biopsychosozialen Krankheitsmodells. Angehörige nicht ärztlicher Gesundheitsberufe sind auch bei hohem teilweise akademischem Qualitäts- und Ausbildungsniveau i. d. R. medizinische Fachberufe in Bezug auf isolierte Organ- oder Funktionsbereiche (z. B. Hebammen, Physiotherapeuten, Diabetesberater, Wundpfleger), sie können daher keine ganzheitliche medizinische Betrachtung leisten.“
Weitere Vorstellungen der KBV, beispielsweise zu den Themen Delegation und Substitution, finden sie hier: Konzept der KBV: KBV 2025

 

 

Teilen