• Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 
Innovative Therapiemöglichkeiten, neue Erkenntnisse und verändertes Patientenklientel sowie Digitalisierung und zusätzliche Forschungsaktivitäten sind zentrale Herausforderungen der aktuellen und künftigen Gesundheitsversorgung von Patienten. Die aktuellen Ausbildungsordnungen für die Heilmittelerbringer*innen sind allerdings schon 22, 26 bzw. 41 Jahre alt.

Als Studierende des Masterstudienganges “Therapiewissenschaften” an der Hochschule Fresenius in Idstein führen wir eine Studie zum Thema “Therapieausbildung auf dem Prüfstand” durch.
In Zusammenarbeit mit unserer Studiendekanin, Prof. Dr. Sabine Hammer, untersuchen wir, inwieweit die bestehenden Ausbildungs- sowie Studiumsinhalte, entsprechend den curricularen Vorgaben, in der Physio- und Ergotherapie sowie in der Logopädie noch in angemessener Weise auf die Herausforderungen im täglichen Berufsleben vorbereiten und inwieweit Veränderungsbedarf besteht.

Hierzu haben wir auf der Grundlage ausführlicher qualitativer Interviews einen Fragebogen erstellt, um die Perspektiven von Praktizierenden, Lehrenden und in Ausbildung/Studium befindlichen Therapeutinnen zu Berufsanforderungen und Lehrinhalten zu erfassen. Die Ergebnisse sollen inhaltliche Anhaltspunkte für mögliche Neuentwicklungen von Curricula oder Lehrplänen geben.

Hier geht es zum Fragebogen https://ww2.unipark.de/uc/sarnoch_Hochschule_Fresenius/674e/

Die Ergebnisse der Datenerhebung werden am Samstag, dem 25. September 2021 im Rahmen des Symposiums mit anschließender Expertendiskussion, welches voraussichtlich an der Hochschule Fresenius in Idstein stattfindet, präsentiert. Ausführliche Informationen dazu unter www.therapiewissenschaften.de

Teilen