• Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 
Sie arbeiten nach alltagsrelevanten Zielstellungen und erachten den Alltagsbezug als einen wichtigen Grundsatz Ihrer Arbeit? Zusätzlich sind Sie im neurologischen, ambulanten Bereich (Praxis), mind. halbtags und sowohl ein Jahr vor Ausbruch als auch während der Pandemie tätig? Dann sind Sie herzlich eingeladen, an der Studie teilzunehmen!

Sarah Sohr ist Ergotherapeutin und studiert im Masterstudiengang "Gesundheits- und Versorgungswissenschaften" an der Universität zu Lübeck. Aktuell schreibt sie ihre Masterarbeit zu o.g. Thema und freut sich über Ihre Unterstützung.

Das Ziel dieser Studie ist aufzuzeigen, wie der Alltagsbezug innerhalb der ergotherapeutischen Behandlung im Rahmen der COVID-19-Pandemie hergestellt werden kann. Dabei interessieren S.Sohr Ihre individuellen Sichtweisen zum Thema. Diese möchte sie mittels Interviews (Dauer: ca. 45 Min.) erheben.

Falls Sie an einer Teilnahme interessiert sind oder Fragen haben, kontaktieren Sie Sarah Sohr gerne unter 015771749179 oder per Mail: .

Teilen