• Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 
Für das durch den Innovationsausschuss des Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) gefördert Projekt „EPPIK“ werden Expert:innen gesucht. Das Projekt hat zum Ziel, das sog. „Plattformmodell“ als Instrument zur Personalbemessung in psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken zu überprüfen. Das Plattformmodell ist ein Strukturmodell, das von einer Arbeitsgruppe von wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Fachverbänden („Plattform Personalbemessung“) mit dem Ziel einer verbesserten Bestimmung des Personalbedarfs in der Psychiatrie entwickelt wurde. Am Ende des Projekts soll anhand dieses Modells eine Sollabschätzung der Personalausstattung für alle Berufsgruppen vorgenommen werden.

Aktuell werden für ein Teilprojekt Expertinnen und Experten aus dem Bereich der Erwachsenenpsychiatrie oder der Kinder- und Jugendpsychiatrie gesucht, die sich an Ratings für eine leitliniengerechte Behandlung beteiligen möchten. In dem Teilprojekt sollen zur Vorbereitung der Personal-Sollabschätzung prototypische leitliniengerechte Behandlungsbestandteile für 70 Fallvignetten aus der Erwachsenen- und Kinder- und Jugendpsychiatrie definiert werden, die die Basis für die Abschätzung des mittleren Behandlungsaufwandes und später für die Sollschätzung der Personalausstattung bilden.

Eine Rückmeldung der Interessenten soll bis Mitte Januar 2022 erfolgen. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie in pdf diesem Anschreiben (66 KB) sowie auf der Projekt-Website www.eppik-projekt.info