• Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 
Liebe Kolleg:innen der Ergotherapie,
wir sind zwei Studierende des Bachelorstudiengangs Logopädie an der OTH Regensburg und befinden uns im Abschlusssemester, in dem eine Bachelorarbeit ansteht. Im Rahmen dieser suchen wir Berufsangehörige der Logopädie, Physio- und Ergotherapie sowie Medizin für eine Fokusgruppendiskussion zum Thema Direktzugang zu folgender Fragestellung: „Direkt in die Zukunft? Wie stehen Berufsangehörige der Logopädie, Physio- und Ergotherapie sowie Medizin zum Direktzugang? Eine qualitative Studie“.

Ziel der Studie ist herauszufinden, wie die jeweiligen Berufsangehörigen zum Direktzugang stehen, welche Voraussetzungen sie als notwendig erachten und welche Hürden sie für die Umsetzung in Deutschland sehen.

Für die Teilnahme gibt es folgende Einschlusskriterien:

  • Abgeschlossene Ausbildung/Studium
  • Berufserfahrung:  Zwischen 6 Monaten und drei Jahren oder mehr als 6 Jahre
  • Arbeitserfahrung im ambulanten Setting (mind. 3 Monate)

Die Gruppe soll aus insgesamt sechs Personen aus den verschiedenen Berufsgruppen bestehen. Vor der Diskussion erhalten Sie die Datenschutzerklärung, einen Kurzfragebogen und ein Informationsblatt zum Thema Direktzugang. Das Informationsblatt dient dabei als Diskussionsgrundlage. Die Diskussion wird online per Zoom stattfinden und der zeitliche Rahmen beträgt ca. 90 Minuten.

Wir freuen uns auf zahlreiche Rückmeldungen unter |

Für Fragen stehen wir gerne jederzeit unter den genannten E-Mailadressen zur Verfügung.
Viele Grüße,
Anna Lisa Schmid und Larisa Malanchev