DVE-Merkblätter
DVE AKADEMIE
EBP-Datenbank
Planetare Gesundheit
Stellenbörse
  • Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 
Liebe Kolleg:innen aus der Ergotherapie,
sind Sie an der Versorgung von Long-Covid Betroffenen beteiligt? Dann freue ich mich sehr über Ihre Unterstützung!

Ich bin Ergotherapeutin und Studentin im Masterstudiengang Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim. Im Rahmen meiner Masterthesis zum Thema Ergotherapie bei Long-Covid untersuche ich die professionellen Erfahrungen von Ergotherapeut:innen im deutschsprachigen Raum, die an der Versorgung von Klient:innen mit Long-Covid beteiligt sind.

Ziel der Arbeit ist es dieses neue Handlungsfeld mithilfe Ihrer Berufserfahrung weiterzuentwickeln und mit weiteren Evidenzen zu untermauern.

Sie sind als Ergotherapeut:in tätig und haben Berufserfahrung in der Behandlung von Long-Covid Betroffenen? Dann sind Sie herzlich für die Teilnahme an einem Online-Interview eingeladen. Das Interview dauert ca. 45-60 Min. und soll voraussichtlich im Zeitraum von Mitte Mai bis Mitte Juni stattfinden.

Bei Interesse schreiben Sie mir gerne eine E-Mail an: und wir vereinbaren einen gemeinsamen Termin.

Eventuelle Fragen beantworte ich Ihnen gerne per E-Mail.
Ich bedanke mich im Voraus für Ihr freundliches Interesse und freue mich über Ihre Rückmeldung!

Mit freundlichen Grüßen,
Zehra Bilgen

Die Masterarbeit wird betreut von: Dr. Britta Tetzlaff und Prof. Dr. Ulrike Marotzki

-------
Gerne unterstützt der DVE Studierende bei der Suche nach Studienteilnehmer:innen und veröffentlicht entsprechende Aufrufe. Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass die Studien unabhängig vom DVE durchgeführt werden. Der DVE wirkt nicht bei den Studien mit und hat somit keinen Einfluss auf die Inhalte der Studien. Auch übernimmt der DVE keine Verantwortung für die Inhalte der Studien und durch die Studien erhobenen Daten. Der DVE distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten, die möglicherweise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.