1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Die berufsqualifizierenden (sog. primärqualifizierenden) Studiengänge für die Gesundheitsfachberufe sind bisher durch eine Modellklausel bis zum 31.12.2017 befristet. Wie es weitergehen wird, ist bisher unklar. Fest steht lediglich, dass das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) dem Deutschen Bundestag die Evaluationsberichte der einzelnen Bundesländer vorstellen wird. Anschließend muss es eine Gesetzesänderung des Ergotherapeutengesetzes geben, ansonsten verfällt die Modellklausel. Für den DVE somit der richtige Zeitpunkt, Veränderungen zu erwirken und Entscheidungen anzustoßen, da dieser Schwebezustand sowohl für die Studierenden und die Hochschulen als auch für die Ergotherapie als Profession nur schwer zu ertragen ist!

Aus diesem Grund fordert der Deutsche Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE) nicht nur die Politik zum Handeln auf, sondern ist auch selbst aktiv und hat „Empfehlungen zur Einrichtung primärqualifizierender ergotherapeutischer Studiengänge“ verfasst. Diese können Sie hier einsehen