1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Das Update der Nationalen VersorgungsLeitlinie (NVL) steht ab sofort bis zum 29. September 2016 zur öffentlichen Konsultation bereit.

Nicht-spezifische Kreuzschmerzen gehören zu den häufigsten Volkskrankheiten. Ziel der NVL ist die Beschreibung der bestmöglichen sektorenübergreifenden Versorgung von Patienten mit akuten oder chronischen nicht-spezifischen Kreuzschmerzen. Für die 2. Auflage wurde die NVL komplett überarbeitet, basierend auf einer systematischen Recherche nach aggregierter Evidenz.

Fachkreise und Interessierte sind eingeladen, die Leitlinie, an deren Aktualisierung sich auch der DVE beteiligt hat, kritisch zu begutachten und zu kommentieren. Kommentare können nur dann bearbeitet werden, wenn sie mit dem Kommentierungsbogen an gesendet werden. Diese werden nach Ablauf der Konsultationsphase an die Mitglieder der Leitliniengruppe der NVL Nicht-spezifischer Kreuzschmerz weitergeleitet. Die Leitliniengruppe entscheidet dann nach sorgfältiger Prüfung über deren Berücksichtigung.

Die Konsultationsfassung der Leitlinie finden Sie hier: www.leitlinien.de/mdb/downloads/nvl/kreuzschmerz/kreuzschmerz-2aufl-konsultation.pdf

Den Kommentierungsbogen finden Sie hier: www.leitlinien.de/mdb/edocs/word/kommentierungsbogen-kreuzschmerz-2aufl-konsultation.doc