1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Bereits vor einiger Zeit erschien die S3-Leitlinie zum Idiopathischen Parkinson-Syndrom (IPS) auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN), die dieses Leitlinien-Upgrade federführend erstellt hat.

Jetzt ist die Leitlinie auch auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) publiziert. Das bedeutet, dass die finale Version noch einmal kritisch überprüft wurde, ob die Auflagen der AWMF für eine S3-Leitlinie, z. B. im Hinblick auf die Entwicklungsmethodik, die Angaben zur Finanzierung und zu möglichen Interessenkonflikten der Beteiligten auch tatsächlich berücksichtigt wurden. Sind die Anforderungen erfüllt, werden Leitlinien auf dieser Homepage eingestellt. Diese Qualitätskontrolle wartet auch der DVE regelhaft ab, ehe er neue Leitlinien und ihre Ergebnisse bekannt macht.

In diesem Fall hat sich das Warten mehr als gelohnt – die Ergotherapie hat in der S3-Leitlinie eine der bisher sehr seltenen B-Empfehlungen erhalten, d. h. Ergotherapie sollte Menschen mit IPS angeboten werden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Anne Specht (Fachausschuss Neurologie), die den DVE bei diesem Projekt vertreten hat.

Mitglieder finden eine kurze Zusammenfassung der LL (DVE-Einschätzung) nach dem Login im Leitlinienbereich der DVE-Homepage:
www.dve.info – Ergotherapie – Leitlinien – Leitlinienarbeit des DVE – Liste der veröffentlichten Leitlinien

Alle anderen finden die Kurz- und Langversion zum freien Download hier:
www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/030-010.html