1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Hilft „Stepped Care“ („gestufte Versorgung“) Senioren mit eingeschränktem Sehvermögen, das Auftreten von Angst und Depression zu verhindern oder hinauszuzögern bzw. bereits vorhandene Symptome zu verbessern? Dies wurde in einer multizentrischen randomisierten kontrollierten Studie untersucht. Die Intervention hatte vier Bestandteile/Stufen (je drei Monate lang, falls danach keine Besserung eingetreten war, erhielten die Teilnehmer die Intervention der nächsten Stufe): 1. Abwarten und Beobachten, 2. Anleitung zur Selbsthilfe durch Ergotherapeuten, 3. Problemlösetherapie (mit Sozialarbeitern/Psychologen), 4. Überweisung an die Hausärztin. Die Studienergebnisse zeigen, dass dieser Ansatz effektiver war als die Standardbehandlung.

Die Einzelheiten erfahren Sie – auf Deutsch zusammengefasst – in der EBP-Datenbank des DVE.

Wo kann ich die Studienzusammenfassungen finden?

Loggen Sie sich auf www.dve.info mit Ihren Mitgliedsdaten ein.
Wählen Sie den Link zur „EBP-Datenbank“ auf der Startseite.
Klicken Sie unten auf „Zur Suche in der EBP-Datenbank“.
Geben Sie in der Suchmaske, die sich nun öffnet, ganz unten im Feld „Autor(en) „van der Aa“ ein, ins Feld „Erscheinungsjahr von“ „2015“ und ins Feld „Erscheinungsjahr bis“ „2015“.
Klicken Sie auf den „Suchen“-Button.
Es öffnet sich die Ergebnisliste. Mit einem Klick auf die Titel erhalten Sie die deutschsprachige Studienzusammenfassung:van der Aa HP, van Rens GH, Comijs HC, et al. Stepped care for depression and anxiety in visually impaired older adults: multicentre randomised controlled trial. BMJ (Clinical research ed.) 2015; 351: h6127

<xml> </xml>
Diese Studie könnte Sie auch interessieren

„Life Adaptation Skills Training (LAST) für Menschen mit Depression: eine randomisierte kontrollierte Studie”: Chen YL, Pan AW, Hsiung PC, et al. Life Adaptation Skills Training (LAST) for persons with depression: A randomized controlled study. Journal of Affective Disorders 2015; 185(Oct1): 108-14.

Die deutschsprachige Zusammenfassung finden Sie ebenfalls in der EBP-Datenbank.