1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Nach den erfolgreichen Symposien „Gesundheitsförderung und Prävention in der Ergotherapie“ von 2010 in Innsbruck und 2013 in München findet das 3. Symposium dieses Jahr in Winterthur statt. Am 22. und 23. Oktober 2016 laden Sie die deutschsprachigen Ergotherapie-Verbände DVE, EVS und Ergotherapie Austria zu erneuten Fachaustausch ein.

Das Motto „Gut gerüstet auf dem Weg“ wird durch die aktuellen Projekte und Hintergründe zum Thema von allen drei Ländern repräsentiert. Sie erwarten Vorträge, Poster und Diskussionsforen sowie Workshops um Entwicklungen, Innovationen und Praxisprojekte kennenzulernen. Es bestehen vielseitige Möglichkeiten um fachlich und persönlich in den Austausch mit den Vortragenden und Austellern zu treten. Sie erleben die Vernetzung bereits bestehender Projekte. Ziel des Symposiums ist, Gesundheitsförderung und Prävention auch weiterhin als Tätigkeitsfeld für ErgotherapeutInnen auszubauen und zu öffnen. Beiträge zur Entwicklung neuer Ideen rund um die Gesundheitsförderung eröffnen Ihnen Handlungsoptionen.

Inhaltliche Schwerpunkte des Symposiums sind:

Grundlagen der Ergotherapie für die inhaltliche Umsetzung in Projekten

„Programmplanung & -entwicklung“ um organisatorisch wirksam Projekte umzusetzen

Vorstellung von Angeboten für verschiedene Zielgruppen: Ältere Menschen, Erwachsene und Kinder, Menschen mit Flüchtlingshintergrund
Parallel dazu können Sie in den großzügig geplanten Pausen an den Thementischen und der Posterausstellung weitere Projektentwicklungen verfolgen. Als Besonderheit werden einige Angebote zur Gesundheitsförderung für die SymposiumsteilnmehmerInnen angeboten! Für den Abend ist eine kleine Veranstaltung unter dem Motto „After-Work-Höck“ zum gemeinsamen Tagesausklang mit Musik (DJ Lefthand) und Häppchen geplant. Der nächste Morgen startet vor den Vorträgen mit einem Spaziergang

Die Durchführung des Symposiums erfolgt in Kooperation mit der ZHAW (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften) und dem Departement Gesundheit - Institut für Ergotherapie. Das Programm und das Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage des Schweizer Berufsverbandes EVS/ASE oder über den Link dorthin auf den Seiten der anderen Berufsverbände, klicken Sie einfach auf das Symposiumssymbol!

Das Organisationskomitee der Veranstalter freut sich auf Sie!

Information und Anmeldung unter www.ergotherapie.ch/index.cfm?Nav=36&ID=149