1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Projektes „Aufbau berufsbegleitender Studiengänge in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften“ (PuG) wird an der Jade Hochschule in Oldenburg das Weiterbildungsangebot „Evidenzbasierte Therapie“ entwickelt. Die Adressat_innen der Weiterbildungsmaßnahme sind ausgebildete Ergotherapeut_innen, aber auch Physiotherapeut_innen sowie Logopäd_innen mit Hochschulzugangsberechtigung.

Evidenzbasierung wird im Bereich von Diagnosestellungen und Therapiemöglichkeiten immer wichtiger. Die komplexen Anforderungen an die Qualität sowie Möglichkeiten der Optimierung von Diagnose- und Therapiemethoden erfordern eine zielgerichtete Aus- und Weiterbildung der Gesundheitsexpert_innen.

Das Studienangebot fokussiert nicht-traditionelle Zielgruppen der wissenschaftlichen Weiterbildung. Dies sind vor allem Berufstätige, aber auch Personen mit Familienpflichten oder Berufsrückkehrer_innen. Erste Veranstaltungen des Projektes werden als kostenfreie Weiterbildungsmaßnahme im Herbst dieses Jahres erprobt. Dabei soll der Einsatz neuer Technologien wie z.B. E-Learning oder Blended Learning in der Lehre ein möglichst flexibles und teilnehmer_innenorientiertes Studium ermöglichen. Der Vorteil für die Teilnehmer_innen liegt nicht nur im Erwerb von neuem Fachwissen, sondern auch darin, dieses kompetent im Berufsalltag anzuwenden.


Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://tgm.jade-hs.de/forschung/ph/projekte/pug