1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

 

Immer wieder erreichen den DVE Berichte von Mitgliedern über Einträge in Branchenbüchern wie „Ärzte-Kliniken-regional“, von der "GWE-Wirtschaftsinformations GmbH", „unternehmerdaten.com“ oder ähnlichen Firmen für Branchen- bzw. Gewerbeverzeichnisse.

Per Fax flattern Formulare in die Praxen – diese fordern dazu auf, einen Eintrag zu prüfen und zu korrigieren. Aber aufgepasst: Im Kleingedruckten versteckt sich der Hinweis, dass mit Rücksendung des Formulars samt Unterschrift ein kostenpflichtiger Eintrag gewünscht wird. Dieser kostet rund 500 – 800 €!

Beliebt ist auch die Masche, den Praxen einen bereits laufenden Vertrag vorzugaukeln, der nun verlängert werden müsse. Auch scheuen manche Firmen nicht davor zurück, die Inhaber telefonisch unter Druck zu setzen.

Der DVE rät daher:

  • Schicken Sie diese Formulare keinesfalls zurück! Erklären Sie telefonisch keinerlei Einverständnis mit einem kostenpflichtigen Eintrag!

  • Sollten Sie hingegen den (kostenlosen) Eintrag gerne korrigieren, streichen Sie das Kleingedruckte deutlich durch – unterschreiben Sie nichts!

  • Falls Sie schon hereingefallen sein sollten, fechten Sie den Auftrag wegen arglistiger Täuschung an – haben Sie schon etwas gezahlt, sollten Sie einen Rechtsanwalt einschalten.

Selbstverständlich gibt es auch sinnvolle Verzeichnisse, in denen Ihre Praxis gut aufgehoben ist. Zum Beispiel das Praxenverzeichnis des DVE, in der die Mitgliedspraxen gelistet sind. Halten Sie uns daher bitte auf dem Laufenden, wenn Sie mit Ihrer Praxis umziehen oder eine neue eröffnen, dann ist unsere Liste immer auf dem neuesten Stand. (yg)