1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

 

Für die Mitarbeit an einer konsensbasierten S2-Leitlinie zum Thema „Zervikale Radikulopathie“ suchen wir eine Mandatsträgerin/ einen Mandatsträger, die/der

- DVE-Mitglied ist,
- praktische Erfahrung in der Arbeit mit dieser Klientel hat,
- Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten und am interprofessionellen Austausch hat,
- zuverlässig ist und (etwas) Zeit mitbringt.

Für Ihr Engagement erhalten Sie im Gegenzug
- vertiefende und fachübergreifende Informationen zum Thema Zervikale Radikulopathie,
- Einblicke in die Entwicklung von Leitlinien, denen im Rahmen der Versorgung eine immer größere Bedeutung zukommt und
- die Möglichkeit Kontakte zu Fachexperten anderer Professionen zu knüpfen und sich mit ihnen auszutauschen.

Die Kosten, die Ihnen aus der Mitarbeit an der Leitlinie entstehen, etwa durch Reisen oder Übernachtungen, übernimmt der DVE. Natürlich begleiten wir Sie über den gesamten Erstellungszeitraum auch unterstützend.

Für weitere Informationen melden Sie sich bitte baldmöglichst bei uns - per Mail () oder telefonisch (07248/9181-0).

Ansprechpartnerinnen: C. Meiling (Referat Standards und Qualität), Dr. R. Oltman (Vorstand für Standards und Qualität)