1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes SHELTER - Begleitete und unbegleitete geflüchtete Minderjährige - Rahmenbedingungen und Schutz in Organisationen, Verständnis für Traumafolgen und psychische Belastungen erstellt und evaluiert die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Ulm unter der Leitung von Prof. Jörg M. Fegert drei Online-Kurse zu Themen, die im Rahmen der Versorgung geflüchteter Minderjähriger wichtig sind:

• Traumafolgen und psychische Belastungen im Kontext von Flucht und Asyl – Basisinformationen für Helfende und Unterstützende
 Erstellt werden 2 Versionen, eine für therapeutisch arbeitende Fachpersonen, eine für nicht-therapeutisch arbeitende Fachpersonen und Ehrenamtliche
• Umgang mit eigen- oder fremdgefährdendem Verhalten bei Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrungen
• Schutzkonzepte für Organisationen, die Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen betreuen

Sollten Sie Interesse haben, an einem der geplanten Kurse als Testperson teilzunehmen, können Sie sich auf der unten genannten Website unverbindlich in eine Interessentenliste eintragen. Sie werden kontaktiert, sobald die Registrierung für die Kurse möglich ist. Die Kursteilnahme ist während der Projektentwicklungsphase kostenlos. Die ersten Testkurse starten voraussichtlich im Juli 2017.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://shelter.elearning-kinderschutz.de/