1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Der Countdown läuft - vom 16. bis 18. März 2017 öffnet die therapie Leipzig ihre Pforten. An drei Messetagen werden wieder 3.000 Therapeuten und mehr als 15.000 Messebesucher erwartet. Denn: Die therapie Leipzig bietet als einzige Fachmesse mit Kongress einen kompletten Marktüberblick für Therapie, Medizinische Rehabilitation und Prävention in Deutschland.
Dabei werden berufspolitische Fakten nicht fehlen: Wir heißen alle Therapeuten zur berufspolitischen Veranstaltung des Spitzenverbandes der Heilmittelverbände (SHV) herzlich willkommen.

„SHV konkret“ heißt es am zweiten Messetag in Leipzig. Am Freitag, dem 17. März 2017, stellen sich die Vorsitzenden der Mitgliedsverbände des SHV auf der Mehrzweckfläche 3, CCL, Ebene 0, aktuellen Fragen rund um die Berufspolitik. Zwischen 13:30 und 14:15 Uhr geht es um Vergütung, Fachkräftemangel, Akademisierung und vor allem um die positiven Auswirkungen des Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes (HHVG) für Therapeuten. Das Gesetz ist soeben vom Bundestag beschlossen und tritt am 01. April 2017 in Kraft.
„Das HHVG ist ein wichtiger Baustein für uns Therapeuten. Es ebnet endlich den Weg für höhere Vergütungen, die nun mit den Kassen verhandelt werden müssen“, unterstreicht Ute Repschläger, Vorsitzende des Spitzenverbandes der Heilmittelverbände, den Stellenwert dieses Gesetzes für alle Therapeuten.

Für den SHV steht fest: Nur wenn es ausreichend Therapeuten gibt, die von ihrem Beruf leben können und deren Kompetenzen richtig zum Einsatz kommen, ist eine flächendeckende therapeutische Patientenversorgung in Deutschland gesichert. Welche weiteren Forderungen der SHV im Wahljahr 2017 an die Politik richtet, das werden die Vorstandsmitglieder des SHV bei der Veranstaltung ebenfalls verraten.

„Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich aus erster Hand über unsere gemeinsame Arbeit und unsere Ziele. Wir freuen uns auf Sie!“, betont Ute Repschläger.
Wir sind für Sie da – sprechen Sie uns an! Ansprechpartner der Mitgliedsverbände des SHV stehen Ihnen an allen Messetagen am gemeinsamen Stand in Halle 1, Stand-Nr. E30 für Gespräche zur Verfügung.

 

Über den Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV)
Der Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) ist der Zusammenschluss der vier größten Berufsverbände der Heilmittelbranche und vertritt als maßgebliche Spitzenorganisation nach § 125 SGB V die berufspolitischen Interessen der Heilmittelerbringer auf Bundesebene und ist für die Belange der Heilmittelversorgung Ansprechpartner der Politik, der Ministerien, der Selbstverwaltungsorgane, anderer bedeutender Organisationen des Gesundheitswesens sowie der Medien. Insgesamt steht der SHV für rund 90 Prozent des Gesamtumsatzes im Heilmittelbereich und vertritt rund 70.000 Therapeuten seiner vier Mitgliedsverbände.

Damit spielt er eine zentrale Rolle in der Interessenvertretung von Therapeuten in Deutschland.

Weitere Informationen über den Spitzenverband der Heilmittelverbände gibt es unter: www.shv-heilmittelverbaende.de