presse

  • Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 

Bei Ergotherapeuten gibt es generell keine allgemeingültigen Lösungen. Vielmehr macht individuelles Vorgehen ergotherapeutische Interventionen so erfolgreich. Jeder Mensch hat ganz eigene Befähigungen, also Talente und Neigungen. In Krisenzeiten ist einigen – verständlicherweise – nicht mehr bewusst, was in ihnen steckt, was sie können und wofür sie gebraucht werden. Doch genau das ist jetzt und in der nahen Zukunft von elementarer Bedeutung: Menschen, die Ideen entwickeln, ihr Können und das, wofür sie „brennen“ in eine durch die Corona-Krise veränderte Gesellschaft einbringen.

 

Eine solche Intervention lässt sich gut über die zurzeit erstattungsfähigen Medien wie zum Beispiel sprechstunde.online bewerkstelligen. Die meisten Ergotherapie-Praxen haben nach wie vor geöffnet, so dass Behandlungen auch persönlich vor Ort möglich sind. Voraussetzung: alle Beteiligten müssen gesund sein und die in allen Ergotherapie-Praxen streng befolgten Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen beherzigen.

Weitere Informationen und Ergotherapeuten vor Ort gibt es auf der Homepage des Verbands (dve.info); Aktuelles auch auf facebook (der dve) und twitter (DVEergotherapie)

Teilen