Veranstaltungskalender

  • Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 

Veranstaltungskalender

Patientensicherheit: Kooperation und Kommunikation

Donnerstag, 20. September 2018

Die Kooperation verschiedener Berufsgruppen ist im Gesundheitssystem von besonderer Bedeutung. Der sektoren-, organisations- und abteilungsübergreifende Informationsaustausch sowie die Art und Weise der Kommunikation und Zusammenarbeit innerhalb eines Teams sind entscheidende Einflussfaktoren für die qualitätsorientierte und sichere Patientenversorgung.

Durch die Teilnahme an dem Modul „Patientensicherheit: Kooperation und Kommunikation“ erweitern Sie Ihre patientensicherheitsrelevanten Kompetenzen zur interprofessionellen Kooperation und Kommunikation. Sie lernen, Problemfelder und Ansatzpunkte zu erkennen, sicherheitsfördernde Tools und Techniken anzuwenden und mittels der Bearbeitung von Praxisfällen aktuelle Erkenntnisse zur Patientensicherheit zu nutzen.

Die wesentlichen Modulschwerpunkte sind:
• Patientensicherheit (z. B. Ursachen & Auswirkungen von unerwünschten Ereignissen)
• Förderung der patientensicherheitsorientierten Kooperation und interprofessionellen Kommunikation
• Kommunikationsmodelle und Modelle der Teamarbeit
• Sicherheitsfördernde Tools und Techniken (z. B. SBAR ,CUS-Technik, Huddle)
• Rechtliche Rahmenbedingungen patientensicherheitsorientierter Kooperation und Kommunikation
• Wissenschaftliches Arbeiten

Das Modul ist berufsbegleitend absolvierbar und umfasst vier Präsenztage (20.09.2018/ 18.10.2018/ 29.11.2018/ 25.01.2019) mit jeweils 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (9 bis 17 Uhr) plus eine freiwillige Präsenz (03.01.2019) für Gruppenaustausch und Beratung. Zwischen den Präsenztagen werden Ihnen auf einer Online-Plattform hilfreiche Lehrmaterialien zur Verfügung gestellt, um Ihnen zeitlich flexibles Lernen zu ermöglichen. Darüber hinaus bearbeiten Sie in einer interprofessionellen Projektarbeit einen Praxisfall. Der Zeitaufwand beträgt insgesamt 180 Stunden.

Sie erhalten bei Anwesenheit in mindestens 24 von 32 Unterrichtseinheiten eine Teilnahmebescheinigung und bei erfolgreich abgeschlossener Prüfung (Ergebnispräsentation der Projektarbeit) ein Hochschulzertifikat mit ausgewiesenen Leistungspunkten nach dem European Credit Transfer System (6 ECTS).

Das Angebot wendet sich an alle im Gesundheitswesen tätigen Berufsgruppen. Eine Teilnahme ist auch ohne formale Hochschulzugangsberechtigung möglich. Es können 12 bis 20 Personen teilnehmen.

Anmeldungen können ab sofort erfolgen unter: www.kompetenzentwicklung-gesundheitsberufe.de

Das Modul wurde im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsverbundprojektes „Kompetenzentwicklung von Gesundheitsfachpersonal im Kontext des Lebenslangen Lernens (KeGL)“ entwickelt und bereits erfolgreich erprobt.

Informationen zum Projekt sowie zu weiteren berufsbegleitenden Weiterbildungsangeboten der Hochschule Osnabrück finden Sie unter:
www.kompetenzentwicklung-gesundheitsberufe.de

Ort

Hochschule Osnabrück
Caprivistraße 30a
49076 Osnabrück

Infos zur Veranstaltung

Anmeldung erforderlich: Ja
Anja Gieseking
0541 969 3273