Veranstaltungskalender

Liebe Besucher,
Wir tun rund um die Uhr alles, um Sie so schnell und so gut wie möglich in dieser außergewöhnlichen Situation zu unterstützen. Seien Sie sicher: Der DVE informiert Sie auf seiner Homepage, wenn es Neuigkeiten gibt – dabei geht uns Verlässlichkeit vor Schnelligkeit, denn in dieser Zeit gibt es Unsicherheiten genug!

Die DVE-Geschäftsstelle ist geöffnet und für Sie da!
Bis auf Weiteres sind wir jedoch nur per E-Mail unter oder per Fax 07248 918171 zu erreichen.

Nur so können wir sicherstellen, dass Ihre Anfragen zeitnah beantwortet werden, wir genug Zeit für die erforderliche Recherche haben und auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschützt werden.

Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis, dass bei mehreren hundert Anfragen am Tag nicht jede sofort beantwortet werden kann.

Informationen rund um den Coronavirus finden Sie unter https://dve.info/infothek/corona 

  • Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 

Veranstaltungskalender

Klientenzentrierte Kommunikation als Grundlage der therapeutischen Beziehung in der Ergotherapie (Modul 3 der Weiterbildung „Ergotherapie in der Psychiatrie“)

Mittwoch, 27. November 2019 - Freitag, 29 November 2019

Klientenzentrierung in der Ergotherapie meint eine therapeutische Haltung auf der Grundlage humanistischer, systemischer und verhaltenstherapeutischer Therapieansätze. Ein beträchtlicher Teil der ergotherapeutischen Tätigkeit besteht in einer anleitenden und beratenden Ge-sprächsführung. Wesentliches Merkmal ist eine klienten- bzw. störungsspezifische Behandlungsplanung und Behandlungsdurchführung im Gegensatz zu einem gleichförmigen Behandlungsangebot. Die Gestaltung der Behandlungsbeziehung orientiert sich an einem gegenseitig-interaktiven Prozess zwischen Ergotherapeut*in und Patient*in, der insbesondere die sozialen Grundbedürfnisse von Patient*innen berücksichtigt.

Im Seminar werden die Merkmale einer klientenzentrierten ergotherapeutischen Gesprächsführung dargestellt. Die Teilnehmer*innen erhalten die Möglichkeit zur Fallarbeit und zur Übung von Gesprächen. Schließlich wird das Erstinterview auf der Grundlage des COPM vorgestellt und erste Schritte in eine Behandlungsplanung werden verdeutlicht.

Methoden
Kurzreferate, Diskussion, Fallarbeit und Übungen

Zielgruppe
Ergotherapeut*innen in psychiatrischen Arbeitsfeldern
(Typ A, s. Hinweise: Platzkontingente)

Leitung
Jens Rohloff, Ergotherapeut, BSc OT, Dipl. Berufspädagoge, Schulleiter der Schule für Ergotherapie an dem LVR-Klinikum Essen

Organisation
Holger Kemmer

Termin
27.11 – 29.11.19

Ort
Solingen

Kosten
Kursgebühr € 195,-

Anmeldeschluss
27.09.19

Hinweis
Das Seminar ist das 3. Modul der Weiterbildungsreihe zur „Ergotherapie in der Psychiatrie“, die in Kooperation zwischen der Schule für Ergotherapie am Klinikum Essen und der LVR-Akademie durchgeführt wird. Eine Beschreibung der Weiterbildungsreihe findet sich unter der Rubrik Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss.

Für die Veranstaltung werden 22 Fortbildungspunkte Ergotherapie ausgewiesen.

Übernachtungsmöglichkeit kann bereit gestellt bzw. vermittelt werden

Ort

LVR-Akademie für seelische Gesundheit (Copy)
Halfeshof 10
42651 Solingen

Infos zur Veranstaltung

Anmeldung erforderlich: Ja
Astrid Hessel
0212-4007210