1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Veranstaltungskalender

Interdisziplinäre Heilmittelbehandlung bei Amyotropher Lateralsklerose (ALS)

Von Samstag, 6. April 2019 08:45 Uhr bis Samstag, 6. April 2019 17:15 Uhr

Fortbildung für Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten

Für Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten stellt die Heilmittelbehandlung bei ALS eine besondere Herausforderung dar. Entsprechend dem individuellen Krankheitsverlauf ändern sich Charakter und Inhalte der Therapien immer wieder. Behandlungsziele müssen gemeinsam mit den Patienten entwickelt, in regelmäßigen Abständen auf ihre Realisierbarkeit und Wichtigkeit hin überprüft und flexibel angepasst werden. Ein Zuviel an Training kann eine Verschlechterung der Funktion nach sich ziehen. Die Komplexität der Erkrankung erfordert ein breites Spektrum an Fachwissen und eine fundierte Auseinandersetzung mit den Krankheitsprozessen. Interdisziplinäre Zusammenarbeit aller an der Behandlung beteiligten Fachkräfte hinsichtlich der Therapieziele und Behandlungsschwerpunkte ist die Basis für eine qualitativ effektive Therapie in einem palliativen Kontext.

Inhalte:

  • Überblick über medizinische Grundlagen und die Behandlung der ALS
  • Krankheitsverarbeitung und psychosoziale Situation
  • Anforderungen an die multidisziplinäre palliative Versorgung bei ALS
  • Interdisziplinäre Fallvorstellungen
  • Interdisziplinärer fachlicher Austausch
  • Teilhabeaspekte und Strategien
  • Kombination funktioneller Behandlungsmethoden zur Unterstützung bei der Bewältigung der Krankheitsfolgen und der Erhaltung von Alltagskompetenzen.
  • Sinnvolle und effiziente Hilfsmittelversorgung

Diese Fortbildung entspricht der Rahmenempfehlung zur Fortbildungspunktevergabe der Spitzenverbände der Krankenkassen und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Heilmittelverbände. Die Anerkennungsfähigkeit ist gegeben, soweit die Rahmenverträge auf Landesebene mit den Krankenkassen es vorsehen. Die Fortbildung umfasst 8 UE/FP.

Die Referenten sind Experten des DGM-Arbeitskreises Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie.

Anmeldeschluss: 05.03.2019

Ort

Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover

Gebühren

Gebühren für DVE Mitglieder 185 €
Gebühren für andere 185 €

Infos zur Veranstaltung

Anmeldung erforderlich: Ja
Dörte Lotze
07665944740