1. Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    2. Name: Ungültige Eingabe
    3. Email: Ungültige Eingabe
    4. Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    5. Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Bündelung der Kräfte für die Sensorische Integrationstherapie (SI)

Gründung einer Vereinigung „Sensorische Integrationstherapie-Deutschland (SI)“ geplant

Die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Sensorischen Integration (SI)lag bisher in der Hand der DVE-Gremien der SI-Lehrtherapeutengruppe. Diese Fokussierung war nicht mehr zeitgemäß, weil sie die zahlreichen interessierten Nicht-SI/Lehrtherapeuten von der Mitarbeit ausschließt. Daher wurden auf Anregung des SI-Leitungsteams alle SI-DVE-Gremien vom Vorstand des DVE aufgelöst, um den Weg für neue Strukturen und damit eine effektvolle Arbeit für die SI in Deutschland zu eröffnen.  Die SI-Weiterbildungen auf der Basis des SI-Curriculums/DVE rev. 2015 können nach entsprechendem Antrag der Veranstalter nach wie vor in Kooperation mit dem DVE durchgeführt werden.

Um allen an der SI Interessierten die Möglichkeit zu eröffnen, an der Weiterentwicklung der SI in Deutschland mitzuwirken, ist die Gründung einer Vereinigung „Sensorische Integrationstherapie (SI) Deutschland“ geplant. Vorbereitend zum 100sten Geburtstag im Jahr 2020 der Gründerin des SI-Konzeptes, Dr. Jean A. Ayres, wollen wir mit der Vereinsgründung Ideen aufnehmen und etablieren, die dieses wertvolle Behandlungsverfahren in seiner Qualität sichern und eine evidenzbasierte und klientenzentrierte SI-Intervention auch für die Zukunft sicherstellen.

Das ehemalige SI-Leitungsteam lädt daher alle an der SI Interessierten zu einer SI-Tagung ein für:

Samstag, den 18.11.2017 von 10.00 bis 16:30 Uhr
nach Stuttgart ins „Merlin“ (Augustenstr.72)

Hier soll in aktuellen Impulsvorträgen gelebte SI-Qualitätssicherung vorgestellt werden. Ab 13 Uhr findet dann eine SI-Ideenbörse mit Diskussion zur Gründung der SI-Vereinigung statt.
Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen und Eure (gern auch bereits vorher eingereichten) Ideen für die Gründungssitzung der Vereinigung. Eine genaue Tagesordnung verschicken wir an alle Angemeldeten Anfang November 2017 per Mail.

Anmeldungen bitte unter si@dve.info bis zum 10.11.2017. Eine Teilnahmebescheinigung wird ausgestellt.

Ein Unkostenbeitrag für Raummiete und Getränke 10,00 Euro wird vor Ort erhoben.

Wer kann teilnehmen? Wirklich alle an der SI in Deutschland Interessierten.

Auch wer an diesem Datum nicht nach Stuttgart kommen kann, kann seine Anregungen und sein Interesse an einer Mitgliedschaft in der SI-Vereinigung per Mail einreichen.

Wir freuen uns auf eine kraftvolle Zukunft für die SI in Deutschland, die alle verfügbaren Ressourcen für die SI einbinden kann.

Das ehemalige SI-Leitungsteam des DVE: Astrid Baumgarten, Astrid Künnemann, Ingrid Löffler-Idel und Dagmar Schuh

Die Studie

Classifying sensory profiles of children in the general population

von L. M. Little,E. Dean,S. D. Tomchek† and W. Dunn (2016)

wurde von Susanne Henschel und Edith Häusinger ausführlich zusammengefasst.

Ziel dieser interessanten und aktuellen Studie war es, verschiedene Subtypen von sensorischer

Verarbeitung bei Kindern mit und ohne Entwicklungseinschränkungen zu identifizieren und in Gruppen zu klassifizieren.

Weltweit wird ständig zum Thema SI geforscht und es gibt eine Vielzahl von interessanten Studien, die verschiedene Themen aufgreifen.

Aus der Vielzahl von Studien haben wir einige ausgewählt und Dagmar Schuh konnte drei Autorinnen gewinnen, die diese englischsprachigen Studien auf deutsch praxisgerecht zusammengefasst haben.

Zu folgenden Themen wurden bereits Studienzusammenfassungen geschrieben.

1. Die Effizienz der sensorischen Integrationstherapie bei frühgeborenen Kindern, zusammengefasst von Miriam Giebels

2. Sensorische Verarbeitungsschwierigkeiten, Verhaltensschwierigkeiten und Erziehungsstress in einer klinischen Bevölkerungsstudie junger Kinder, zusammengefasst von Sarah Bischoff

3. Sensorische Modulationsstörungen bei Kindern mit Epilepsie, zusammengefasst von Antje Fetting