diplom bsc msc arbeiten

  • Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage

FEHLERTEUFEL

 

Diplomarbeiten

Gründe für die Berufswahl bei Schülerinnen und Schülern der Ergotherapie

Abstract

In der deutschsprachigen Literatur existieren nahezu keine Quellen zur Berufswahl im Bereich Ergotherapie. In dieser quantitativen Arbeit wurden deutschlandweit Auszubildende der Ergotherapie dazu befragt, wie sie zuerst auf Ergotherapie als Beruf aufmerksam geworden sind, welche Aspekte des Berufes sie ansprachen, wann sie sich für eine Ausbildung in diesem Bereich entschlossen hatten und wie zufrieden sie mit ihrer Wahl sind. Aus 622 beantworteten Fragebögen ergab sich Folgendes: Der häufigste Weg zur Wahl von Ergotherapie als zukünftigem Beruf führte über Praktika. Kontakte mit befreundeten, bekannten oder der Familie angehörigen Ergotherapeutinnen waren ebenfalls ein wichtiger Faktor. Für die Berufswahl angehender Ergotherapeutinnen ergab sich, dass vor allem die Möglichkeit, mit Menschen zusammen zu arbeiten und ihnen zu helfen, wesentliche Motive darstellten. Der Zeitpunkt der Entscheidung für eine Ausbildung zur Ergotherapeutin erwies sich im Hinblick auf die Zufriedenheit mit der Berufswahl als irrelevant. Die Zufriedenheit lag zu jedem Wahlzeitpunkt auf hohem Niveau.

Art der Arbeit

BSc

Fachbereiche

  • Ausbildung

Schlagworte

Berufswahl, Auszubildende, Ergotherapie

Hochschule

MSH Medical School Hamburg

Jahrgang

2014

Erstautor

Wegener, Luisa

Kontakt zum Autoren

E-Mail schreiben