Veranstaltungskalender

Liebe Besucher,
Wir tun rund um die Uhr alles, um Sie so schnell und so gut wie möglich in dieser außergewöhnlichen Situation zu unterstützen. Seien Sie sicher: Der DVE informiert Sie auf seiner Homepage, wenn es Neuigkeiten gibt – dabei geht uns Verlässlichkeit vor Schnelligkeit, denn in dieser Zeit gibt es Unsicherheiten genug!

Die DVE-Geschäftsstelle ist geöffnet und für Sie da!
Bis auf Weiteres sind wir jedoch nur per E-Mail unter oder per Fax 07248 918171 zu erreichen.

Nur so können wir sicherstellen, dass Ihre Anfragen zeitnah beantwortet werden, wir genug Zeit für die erforderliche Recherche haben und auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschützt werden.

Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis, dass bei mehreren hundert Anfragen am Tag nicht jede sofort beantwortet werden kann.

Informationen rund um den Coronavirus finden Sie unter https://dve.info/infothek/corona 

  • Fehlerteufel

    Sie haben einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht mit der Angabe, wo sich der Fehler versteckt hat. Der aktuelle Link dieser Seite wird automatisch mit übertragen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
    Ungültige Eingabe
    Um dieses Formular absenden zu können, akzeptieren Sie die Cookies von Google ReCaptcha in den Cookie-Optionen.
    Ungültige Eingabe

FEHLERTEUFEL

 

Veranstaltungskalender

Gesprächsführung für (Ergo-)Therapeuten - Lösungen finden anstatt Probleme zu lösen mit Gesa Döringer

Freitag, 20. September 2019 - Samstag, 21 September 2019

In der therapeutischen Praxis entsteht bei vielen Therapeuten der Wunsch, den Blick der Klienten schneller auf Ziele und Möglichkeiten zu richten und weniger auf das Problem und dessen Ursachen.  Zudem wünschen sich viele Kollegen weitere Mittel und Fertigkeiten, um den Klienten bei diesem Prozess noch besser zu unterstützen. Der lösungsorientierte Ansatz  bietet dieses Handwerkszeug für eine ressourcenorientierte Gesprächsführung. 

Durch die spezifischen Fragetechniken und Interventionen, sowie die entsprechende therapeutische Haltung wird dem Klienten ein größerer Handlungsspielraum aufgezeigt. Der Fokus der Therapie wird auf die Ziele und Ressourcen des Klienten gelegt, nicht auf die Analyse von Handlungsproblemen.  Die Fragetechniken helfen dem Klienten, sich der eigenen Ressourcen  und Coping Strategien bewusst zu werden und helfen ihm dabei, (neue) Lösungen zu (er-) finden. 

Die lösungsorientierte Therapie und die entsprechende therapeutische Haltung  lassen sich ausgezeichnet mit der Ressourcenorientiertheit der Ergotherapie verbinden. Beide Therapieformen sind resultat- und ressourcenorientiert und richten den Blick auf ein Leben, wie der Klient sich dieses wünscht. Dennoch gibt es bislang meines Wissens noch keine Literatur speziell für Ergotherapeuten. 

Dieses Seminar bietet eine Einführung in die Lösungsorientierte Arbeit. Es ist interaktiv, praxisorientiert und zielt darauf ab, dass die Teilnehmer die neuen Techniken ausprobieren und diskutieren, um diese im Anschluss unmittelbar im eigenen Therapiealltag anwenden zu können. Diese Selbsterfahrung ermöglicht es den Teilnehmern, die Fragen als Therapeut auszuprobieren und in der Rolle des Klienten den Effekt der Fragen selber zu erleben. 

Außerdem bietet das Seminar Anregungen und Übungen, um den lösungsorientierten Mindset kennenzulernen und sich die damit einhergehende therapeutische Haltung eigen zu machen.

Ziele des Seminars:

Nach Abschluss des Seminars kennen die Teilnehmer

  • Grundsätze und Ursprung der Systemisch lösungsorientierten Therapie
  • Die therapeutische Grundhaltung und das Menschenbild des lösungsorientierten Arbeitens
  • Einige Fragetechniken der lösungsorientierten Gesprächsführung 
  • Und haben sie erste Erfahrungen mit der praktischen Anwendung der Gesprächstechniken und Interventionen gemacht. 
im Rathaus Haagen, Manzentalstr. 6 (Eingang im Müllerweg) in 79541 Lörrach-Haagen, kostenfreie Parkplätze

Ort

Rathaus Haagen
Manzentalstr. 6
79541 Lörrach

Gebühren

Gebühren für DVE Mitglieder 205 €
Gebühren für andere 240 €

Infos zur Veranstaltung

Anmeldung erforderlich: